Finanzwissen für Frauen

Monatsrücklick November 2022

Der November gehört im Allgemeinen nicht zu meinen Lieblingsmonaten: eher schlechtes Wetter, viele Termine und Weihnachten ist irgendwie noch zu weit weg, um sich darauf zu freuen. Dieses Jahr ist mein November jedoch recht schnell vergangen (allein schon weil es auf der Arbeit viel zu tun gab) und bot einige Highlights.

Mein November 2022

Seit Anfang des Jahres besuche ich ja zusammen mit einer Freundin einen Kurs zum Fitness-Boxen im Fitnessstudio. Dieser sollte letztens gestrichen werden, vor kurzem haben wir dann aber erfahren, dass er nun doch fortgesetzt wird – zur gleichen Zeit und im gleichen Studio, nur mit einem anderen Trainer. Auch wenn unser vorheriger Trainer gut war und wir auch gerne weiter bei ihm den Kurs besucht hätten, ist es auf jeden Fall toll dass der Kurs überhaupt weitergeführt wird.

Monatsrückblick

Ich habe ebenso angefangen, mich mit TikTok zu beschäftigen und ein paar Videos im Finanz- und Fitness-Kontext hochzuladen. Ich finde es spannend, wie viele Menschen man dort auf den Schlag erreichen kann, da der Algorithmus ganz anders eingestellt ist als bei Instagram und Co. Allerdings finde ich das ganze aktuell noch etwas schnelllebig und habe im Alltag auch nicht unbedingt die Zeit dafür frei. Falls euch das mehr interessiert, nutzt gerne diesen Link.

Gegen Ende November war Weihnachten dann doch schon an vielen Stellen präsent. Mit meiner Gruppe aus der Uni-Zeit habe ich mich auch schon auf dem Weihnachtsmarkt getroffen – dies hatten wir die letzten Jahre über wegen Corona nicht gemacht. Insgesamt sehen wir uns in der Gruppe nicht mehr ganz so oft, dafür ist ein Treffen dann jedes Mal etwas besonderes.

Auch mit Weihnachtsgeschenken habe ich im November schon begonnen – in meiner Familie schenken wir uns zwar insgesamt nicht viel, dennoch gibt es immer für jeden etwas. Gern verschenke ich auch selbstgemachte Sachen wie zum Beispiel Orangenmarmelade, das ist immer einiger zu tun.
Über meine Geschenke in diesem Jahr werde ich nochmal einen separaten Artikel scheiben.

Meine Finanzen im November

Der November war anlagetechnisch ein guter Monat, mein Depot zeigt gute Gewinne innerhalb des letzten Monats. Man muss allerdings dazu sagen, dass es die vorherigen Monate nicht so blendend dort ausgesehen hatte, wenn man sich die aktuellen Krisen und weltpolitischen Risiken ansieht, ist dies auch nicht verwunderlich. Dass es aktuell so gut aussieht, hat auch damit zu tun dass ein Anteil meines Geldes in Konsumgüter-Aktien liegt, die vor Weihnachten tendenziell noch einmal Aufwind bekommen.
Zudem habe ich mich im November genauer mit Projekt-Investitionen und den Chancen und Risiken in diesem Bereich auseinandergesetzt.

Meine Lesetipps im November

Optionen für Dummys – getmad: Der anschaulichste Artikel über Optionen, den ich je gelesen habe. Eignet sich super gut für Einsteiger und für alle, die nie so richtig einen Zugang zu dem Thema gefunden haben

Der Countdown läuft – Geschenke für jedes Budget – Queen all: In dem Artikel beschreibt Vanessa viele innovative Geschenkideen, die man gar nicht unbedingt auf der Rechnung hat.

Die Kinderzimmerrente: Minimalistisch wohnen mit Kind – Finanzküche: Hier erzählt Christoph, welche Vorteile er durch den Verzicht auf ein Kinderzimmer ziehen konnte. Auch wenn ich nicht so leben könnte, finde ich dies sehr bemwekenswert und inspirierend.

Meine Beiträge im November

Titelbild Smartphones

Wie viele Handys hattest Du bis jetzt?

Das Handy ist fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. Da will man natürlich auch, dass es 1A funktioniert. Und wenn es nicht mehr zu 100%funktioniert, dann gibt es schon wieder neue Versionen, die einenem mit neuen Features schmackhaft gemacht werden. Hand auf’s Herz: wie viel Handys sind es bei dir schon gewesen? Ein Beitrag für mehr nachhaltigen Konsum.

Interview Celine Nadolny

Interview mit Celine Nadolny | Book of Finance

Vor ein paar Wochen hat sie mir dieses Interview gegeben, heute ist sie eine der Forbes Top 30 under 30! Celine rezensiert für Book of Finance Sachbücher und ist damit erfolgreicher denn je. Im Interview sricht sie mit mir über ihre Selbstständigkeit, ihren Bezug zu Geld und wie sie gerade dabei ist, sich den Traum von einer Weltreise zu erfüllen.

Dinge die du nich kaufen kannst

Dinge, die man nicht kaufen kann

Wie wollen wir leben? Mit dieser Frage leitete Julia ihre Blogparade ein und brachte mich damit ganz schön zum nachdenken. Wie wird eine Welt aussehen, in der man gut leben kann? Was muss sich dafür ändern und wie können wir unsere Prioritäten setzen? Antworten findest Du in meinem Beitrag.

Geld anlegen keine Männersache

Wie viel Geld verdienst Du?

Die Frage nach den Gehalt ist bei uns eines der Top-Tabu-Themen. Aber spielt uns das wirklich in die Karten? Was wäre, wenn wie alle mehr über unser Geld und unser Gehalt sprechen würden? Ein Beitrag für mehr Offenheit bei Thema Geld mit kleiner abschließender Umfrage.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.